Stillstand mit System

Nach traditioneller Sichtweise handelt es sich bei Stillständen, Umbauten und Abschaltungen (shutdowns, turnarounds, outages – STOs) um Wartungs- und Instandhaltungs-Ereignisse. Eine realistischere, ganzheitliche Betrachtung lässt jedoch erkennen, dass die Auswirkungen und der Umfang von STOs weit darüber hinausgehen. STOs können erhebliche Kosten verursachen und hohe Investitionen erfordern. Sie beeinflussen Lagerbestände und Kundenbeziehungen und sind deshalb Ereignisse, die den gesamten Betrieb angehen und nicht nur einzelne Abteilungen.

Kennen Sie das?

  • Geplante Stillstände erreichen ihre Ziele nicht und dauern zu lange
  • Eine Vielzahl unvorhergesehener Aufgaben taucht plötzlich auf
  • Die Anlage erreicht in angemessener Zeit nach dem Stillstand noch nicht wieder ihre volle Leistung
  • Steigende Kosten für Subunternehmer
  • Die Sicherheit der Subunternehmer ist geringer als die der eigenen Mitarbeiter

Wie gut sind Ihre Kennzahlen?

  • Sicherheit
  • Effizienz von temporären Ressourcen
  • Pünktliches Anfahren
  • Anteil fertiggestellter Arbeitspakete bzw. Aktivitäten

 

Unsere Lösung

Exzellente Stillstände

KT schafft die Rahmenbedingungen zur Optimierung des STO-Prozesses in Definition, Planung und Durchführung. Besonderes Augenmerk liegt auf den Prozessanforderungen, dem Management von Subunternehmen und der Inbetriebnahme bis zum Erreichen der Leistungsvorgaben.