Ist Ihre Welt geprägt von Abteilungsdenken und Silo-Mentalität?

Strategische Entscheidungen betreffen jeden Aspekt Ihrer Geschäftstätigkeit, vor allem die zukünftige Aufstellung oder auch die Wachstumspläne. Wenn die strategische Ausrichtung des Unternehmens unklar ist oder ihre Führungskräfte sich nicht an einer gemeinsamen Vision ausrichten, ist Trägheit die unvermeidliche Folge. Oftmals fehlt es besonders an einer gemeinsamen Herangehensweise, um Entscheidungen zu treffen und Veränderungen voranzutreiben.

Kennen Sie das?

  • Strategische Entscheidungen werden mehr durch Autorität beeinflusst als durch Fakten und strukturierte Analyse
  • Widersprüche zwischen unterschiedlichen funktionalen Standpunkten sind schwer aufzulösen
  • Begriffe wie „Weltklasse“ und „führend in xyz“ werden verwendet, aber Wenige können konkret beschreiben, was das eigentlich bedeutet
  • Entscheidungen orientieren sich an der Vergangenheit oder entwickeln eine Eigendynamik, und frische Alternativen werden nicht in Betracht gezogen
  • Auf Vorstandsebene werden Entscheidungen gefällt, aber im Feld geschieht nichts
  • Allgemeiner Mangel an klaren Prioritäten im Hinblick auf Investitionsentscheidungen – wenn man nach den strategischen Prioritäten des Unternehmens fragt, hat jeder Manager seine eigenen Antworten.
  • Ausufernde Initiativen – viele Projekte werden gestartet, wenige werden fertiggestellt, und niemand weiß, welches wichtiger ist

Wie gut sind Sie im Vergleich zu den Besten?

  • Es gibt einen klaren, gemeinsamen, auf Fakten basierenden Entscheidungsprozess, um strategische Entscheidungen zu treffen und die Strategie zu formulieren
  • Eine zielgerichtete Vision setzt klare Prioritäten hinsichtlich Produkten bzw. Dienstleistungen, Märkten, Wachstumsstrategie und „wie Sie Erfolg haben“
  • Wesentliche funktionsübergreifende Entscheidungen werden zügig getroffen, mit Konsens über die getroffene Wahl
  • Es gibt definierte, überprüfbare Bündel strategischer Initiativen. Für sie wurden Prioritäten festgesetzt und Verantwortlichkeiten, Ressourcen und Termine bestimmt.

Unsere Lösungen

Erarbeitung und Umsetzung der Strategie

Jede Organisation und Funktion braucht einen strategischen Rahmen. Dieser bildet den Hintergrund, vor dem sich alle Aktivitäten abspielen und legt fest, was die Organisation unternehmen wird und was nicht.

Moderation Strategischer Probleme und Entscheidungen

In der heutigen komplexen Welt voneinander abhängiger kaufmännischer und technischer Angelegenheiten beschäftigen Organisationen eine Vielzahl verschiedener Teams. Dies kann nur gelingen, wenn der Einfluss „emotionaler Vorlieben“ verringert wird und man sich auf Fakten konzentriert. Mit einem datenbasierten Prozess löst man Probleme schneller und bildet die Basis für solide, effektive Entscheidungen.

Strategische Entscheidungsfindung

Entwickeln Sie Ihr strategisches Denken mit einer systematischen Struktur weiter, um Maßnahmen anhand strategischer Entscheidungen abzuwägen und für Ihren Verantwortungsbereich die richtige Strategie festzulegen. Verwenden Sie rationale Entscheidungsprozesse, um mit klaren Zielen und Risikobewertung ihre strategische Ausrichtung zu wählen. Gute Enscheidungsfindungskultur basiert auf einem logisch strukturierten Prozess und der Fähigkeit diesen zu nutzen.