Eliminieren Sie Gefahrenpotenziale

Wenn Kepner-Tregoe eine Sicherheitsstrategie verbessert, liegt der Fokus darauf, dass das Obere Management diejenigen Verhaltensweisen unterstützt, die eine solide Sicherheitskultur fördern. Gleichzeitig befähigen wir die Führungskräfte in der Anlage, die Sicherheit pro-aktiv zu managen und in der täglichen Arbeit zu verbessern. Im Zuge einer wohldefinierten Sicherheitsstrategie, die auf allen Ebenen des Unternehmens umgesetzt wird, helfen wir Ihnen, Gefahren zu eliminieren.

Erzielte Ergebnisse

  • Weniger Störfälle
  • Weniger Unfälle
  • Sicherheitskultur mit erhöhter Transparenz
  • Verbesserte Sicherheits-Systeme

Unsere Lösung

Sicherheit ist kein Zufall

Erstklassige Sicherheit beginnt mit der Identifizierung von Risiken für Menschen, Anlagen, Prozesse und Einrichtungen. Weiterhin sind wohlüberlegte Entscheidungen zur Verringerung der Risiken zu treffen, wobei die fünf Faktoren des KT Sicherheits-Modells genutzt werden:

Leistungs-Management

Mit systematischem Management der Leistung ihrer Mitarbeiter können Führungskräfte die Verhaltensweisen unterstützen, die für bestmögliche Sicherheit erforderlich sind.

Übereinstimmende Systeme

Zusätzlich zu der jeweiligen Leistungsumgebung der einzelnen Mitarbeiter müssen auch die Betriebssysteme der Organisation als Ganzes – die Routinen und Praktiken, um die Arbeit zu erledigen – mit den wichtigsten Prozessen in Übereinstimmung gebracht werden.

Technische Exzellenz

Eine der größten Barrieren auf dem Weg zu exzellenter Sicherheit ist mangelndes technisches und operatives Verständnis, wie ein Prozess, ein System oder eine Anlage technisch funktionieren sollte. Dieses mangelnde Verständnis ist die wesentliche Ursache für menschliche Fehler. Es führt zu fortgesetzten oder wiederholten Problemen und Verletzungen, unzuverlässigen Prozessen oder Anlagen sowie meldepflichtigen Störfällen.

Standardisierung

Standardisierung verbindet fehlertolerante Sicherheits-Leistung mit einer ausgewogenen Kombination guter Produktionsmethoden. Zu diesen Produktionsmethoden gehört die Reduzierung von Schwankungen ebenso wie Techniken zur Prozesssteuerung in Verbindung mit Routinen und Überwachungssystemen.