Daten erfassen – Problem lösen

Verbessern Sie die operativen Kennzahlen Ihrer Produktionsanlagen, indem Sie den Ursachen von Problemen auf den Grund gehen und sie ein für alle Mal abstellen. Nutzen Sie die wirkungsvollste Methode, um große Mengen an Informationen zu sortieren, zu organisieren und zu analysieren. Lernen Sie, mit Klarem Denken anstelle von Versuch und Irrtum Probleme schneller zu lösen und kostspielige erfolglose Reparaturversuche zu vermeiden.

Erzielte Ergebnisse

  • Erhöhung der Ausbeute um 13%
  • Inbetriebnahme einer $ 15 Mio. teuren Produktionslinie in neun Tagen
  • Verluste aufgrund von kritischen Defekten um 50% reduziert
  • Senkung der Herstellkosten um $ 5,5 Mio. über einen Zeitraum von zwei Jahren
  • Der Defekt mit den höchsten Kosten im Unternehmen wurde abgestellt und dadurch $ 1,3 Mio. eingespart.

Unsere Lösung

Die Troubleshooting-Methode mit der Sie nachweislich Ergebnisse erzielen

KT Analyse Technischer Störungen (ATS) vereint Ihre Anstrengungen um Qualität und Produktivität. Sie erhalten einen logischen Rahmen für statistische Prozesssteuerung, Lean Manufacturing, Six Sigma, Total Productive Maintenance und andere Programme. ATS ist an keine spezielle Technologie, Maschine oder Prozess gebunden sondern hilft Ihnen und Ihren Mitarbeitern, Probleme im Produktionsumfeld zu lösen – heute und morgen.

ATS konzentriert sich prinzipiell auf zwei Aufgaben: die Ursache finden und Maßnahmen ergreifen.

Um die Ursache zu finden erfassen und priorisieren Sie Probleme, die Sie detailliert beschreiben bevor Sie mögliche Ursachen ermitteln und bewerten. Die Workshop-Teilnehmer lernen, Typen von Problemen zu unterscheiden und gezielte Fragen zu stellen, um entsprechende Informationen zu sammeln. Sie lernen, mögliche Ursachen zu testen und die eigentliche Ursache zu beweisen, bevor kostspielige Reparaturversuche unternommen werden.

Maßnahmen zu ergreifen bedeutet zum einen, den Lösungsweg zu wählen, und zum anderen, über die Reparatur hinaus zu denken, um zukünftige Probleme zu vermeiden. Workshop-Teilnehmer lernen, über Ziele nachzudenken, sinnvolle Alternativen zu bestimmen und Risiken abzuschätzen, bevor sie eine Korrekturmaßnahme umsetzen. Zum ATS-Prozess gehört auch, andere Gebiete zu ermitteln, die in ähnlicher Weise betroffen sein könnten, die Umsetzung der definierten Maßnahmen zu planen und sich auf Unvorhergesehenes vorzubereiten.

Wir schaffen Kompetenzen

ATS legt den Fokus auf Ihre Anlage – die Kultur, Systeme, Arbeitsabläufe und Mitarbeiter. Es werden sowohl Hindernisse als auch Chancen identifiziert und dadurch effektive Problemlösung und Entscheidungsfindung unterstützt. Diese Herangehensweise fördert die Leistung und Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Maschinen, Produktionsprozessen und Management-Systemen. So entstehen nachhaltige Verbesserungen, durch die Produktivitäts- und Qualitätsziele leichter zu erreichen sind.

Unser Ziel besteht darin, Ihre Kompetenzen und die Ihrer Organisation dauerhaft zu erweitern. Dies geschieht nicht allein durch Schulung. Resultate kommen nur durch die nachhaltige Einbettung in die Abläufe in Ihrem Betrieb zu Stande. Deshalb unterstützen wir Sie dabei, den ROI aus der Investition in Ihr Personal zu maximieren, indem wir:

  • Klären, welche Fähigkeiten Sie entwickeln wollen und wie diese mit Ihrem Geschäftserfolg zusammenhängen
  • Entwicklungsschwerpunkte identifizieren und gemeinsam festlegen, wie die neuen Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen zum Einsatz kommen sollen
  • Ihnen dabei helfen, kritische Elemente der Leistungsumgebung in Ihrem Unternehmen zu identifizieren, die den Lernprozess entweder fördern oder behindern können
  • Ihnen sowohl vor als auch nach der Wissensvermittlung unterstützend und mit Coaching-Maßnahmen zur Seite stehen, so dass der Transfer vom Workshop-Raum ins „wahre Leben“ optimal gelingt

Besuchen Sie unseren Workshop. Hier finden Sie geplante Termine und Veranstaltungsorte.