Der Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens und auch des Einzelnen wird maßgeblich durch die Entscheidungen bestimmt, die dieses Unternehmen oder das Individuum im Lauf der Zeit trifft.

Ist es da nicht merkwürdig, dass vielen Managern auch bei wichtigen Entscheidungen grundlegende Informationen fehlen?

Nach einem Bericht der Wirtschaftswoche vom November 2016 [1] hat nur jeder vierte Manager für seine Entscheidungen die Zahlen und Fakten, die er dafür braucht. Schuld daran seien mangelnde Kommunikation, aber auch gekürzte Budgets. Andere, wie Ernst & Young [2] oder FICO [3], sehen die Zukunft darin, unter Zuhilfenahme von Big-Data-Methoden nahezu unübersehbare Mengen von Informationen zu durchpflügen, um Entscheidungen zu treffen.

Selbstverständlich ist eine hinreichend recherchierte Datenbasis von großer Wichtigkeit, wenn es darum geht, Alternativen fair zu bewerten.

Noch wichtiger ist es jedoch, sich zunächst über die Ziele klar zu werden, die man mit der Entscheidung verfolgt.


Bei einer Kepner-Tregoe-Entscheidungsanalyse wird zunächst der
 

  1. Entscheidungsrahmen festgelegt und mit den diversen Stakeholdern abgestimmt. Danach werden die
  2. Ziele formuliert, die mit der Entscheidung erreicht werden sollen, selbstverständlich spezifisch und messbar. Wir unterscheiden zwischen

    MUSS-Zielen, die unabdingbar und realistisch sind und eine feste Grenze haben, und unterschiedlich gewichteten
    WUNSCH-Zielen, mit deren Hilfe später die nützlichste Alternative ermittelt wird.
  3. Jetzt gilt es auch hier, für jede Alternative Daten zu sammeln und die jeweilige Zielerreichung zu bewerten.
  4. Bevor letztendlich die Entscheidung getroffen wird, erfolgt eine Betrachtung der Risiken für die favorisierte Alternative.


Resultat ist eine geordnete Liste mit Kriterien oder Zielen, die dokumentierte Leistung der Alternativen und eine endgültige Auswahl mit annehmbaren Risiken. Transparenz und Nachvollziehbarkeit sind eine logische Folge der Prozessanwendung.


Besuchen Sie einen unserer öffentlichen Workshops in Problemlösung & Entscheidungsfindung und lernen Sie, wie Sie ausgewogene Entscheidungen treffen, die Ihren Zielen und denen Ihrer Stakeholder gerecht werden.


Beste Grüße,


Ihr Team von Kepner-Tregoe Deutschland


[1] http://www.wiwo.de/erfolg/management/unternehmensberater-torge-doser-vielen-managern

-fehlen-informationen-fuer-wichtige-entscheidungen/14870454.html

[2] http://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/The_future_of_decision_making/$FILE/
The_future_of_decision_making.pdf

[3] http://www.fico.com/de/latest-thinking/white-papers/the-future-of-deciding

(1)

0 Comment(s)

Schreiben Sie einen Kommentar
  1. Leave this field empty

Notwendiges Feld