Besuchen Sie uns beim 38. VDI/VDEh-Instandhaltungsforum in Salzgitter vom 21. bis 22. Juni 2017.

 


Jens Refflinghaus, Market Leader bei Kepner-Tregoe Deutschland und Global Head of Operational Excellence, zeigt, wie man Probleme in der Instandhaltung und im Asset-Management unter Druck mit klarem Denken und einem einheitlichen Troubleshooting-Prozess lösen kann.

Leistungsfähige Asset-Management- und Instandhaltungs-Organisationen nutzen heute zunehmend etablierte Problemlösungsmethoden, um Ihre Gesamtanlageneffektivität zu erhöhen, Stillstandszeiten zu minimieren und die Kosten der Instandhaltung zu senken.

Kepner-Tregoe arbeitet seit mehr als 50 Jahren in anlagenintensiven Organisationen, um die Effizienz des Asset-Managements und der Instandhaltung nachhaltig weiterzuentwickeln. Mitarbeiterqualifikation, Produktivitätssteigerung und messbare Verbesserung stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten. 


Für weitere Informationen zum Forum siehe: www.vdi-wissensforum.de